Es gibt viele, ganz unterschiedliche Gründe Deutsch zu lernen:
Mit Deutschkenntnissen ist es Ihnen möglich, sich mit den knapp 100 Millionen Deutsch-Muttersprachlern zu unterhalten, und weiterhin mit den ungefähr 80 Millionen Menschen, die Deutsch lernen. Außerdem sind Sie in der Lage, deutsche Musik, Literatur und Philosophie in der Originalsprache Deutsch zu genießen.
Fremdsprachenkenntnisse in Deutsch zu besitzen ist gleichzeitig ein großer Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Nach dem Motto „Englisch ein Muss, Deutsch ein Muss“ sind Deutschkenntnisse für viele international agierende Unternehmen und Firmen wichtig. Da Deutschland eine sehr starke und global ausgerichtete Wirtschaft hat, eröffnen sich über Deutsch viele Karrierechancen.
Deutschland bietet auch eine Vielzahl von Möglichkeiten, als Ausländer in Deutschland zu forschen, Deutsch ist die zweitwichtigste Wissenschaftssprache der Welt.
Außerdem ist Deutschland ein sehr attraktives Land, um dort zu studieren. Es gibt eine Vielzahl von Stipendien und Programmen, die das Studieren für junge Ausländer emöglichen. Sollten Sie sich dafür interessieren, ist aber ein bereits relativ gutes Deutschniveau (B2/C1) erforderlich. Über andere Programme, wie zum Beispiel als Au-Pair oder durch ein freiwilliges soziales Jahr, kann man bereits mit einem niedrigeren Niveau (A1 beziehungsweise A2) nach Deutschland kommen, und vor Ort seine Sprachkenntnisse verbessern.