Der Cercle Germano-Malagasy (CGM) ist ein e.V. nach madagassischem Recht und übernahm 1976 die Arbeit der Zweigstelle des Goethe-Instituts. Er erfüllt weitestgehend die Aufgaben eines Goethe-Instituts. Im Jahr 2000 erhielt der CGM den Status eines „Goethe-Zentrums“. Der CGM / Goethe-Zentrum Antananarivo ist in das Netzwerk der Region Afrika / Subsahara des Goethe-Instituts eingegliedert.
Die Institutsleitung obliegt Herrn Eckehart Olszowski. Die Sprachabteilung leitet Frau Dr. Helga Ramandresiarisoa. Weiterhin sind Herr Yannick Rakotomanana, Frau Sandrine Randriamampionona, Frau Sylvia Andriambololona ,Herr Lucas Ravoniarison und Frau Ranja Raveloson jeweils in der Verwaltung, Bibliothek und der Kulturabteilung tätig. Es sind insgesamt sechzehn Deutschlehrerinnen und ein Deutschlehrer am CGM tätig. Für Deutschlehrende und Lernende im Sekundarschulbereich ist Frau Rondro Raoelison als ExU (Expertin für Unterricht) zuständig.